Luft/Wasser-Wärmepumpe Kaskade für Heizungssanierung

Die alte Wärmepumenheizung welche sehr störanfällig war, wurde durch zwei aussen aufgestellte Geräte ersetzt.

Die neuen Wärmepumpen vom Fabrikat STIEBEL ELTRON, Typ WPL25A konnten neben der Einstellhalle auf Wandkonsolen platziert werden. Damit wurde ein geeigneter Ort gefunden mit genügend Distanz zum Gebäude, so dass keine störenden Geräuschemissionen entstehen. Die Zuleitungen wurden durch die Einstellhalle in den bestehenden Technikraum geführt. Im Technikraum wurde die gesamte Installation erneuert:

  • Ersatz der alten Boiler, neu durch einen Kombienergiespeicher mit 1000 Liter Inhalt. Der Kombienergiespeicher wird als reiner Boiler eingesetzt und bietet den Vorteil einer hohen Warmwasserhygiene und hohen Warmwasserverfügbarkeit. Im Gegensatz zur alten Lösung können nun höhere Warmwassertemperaturen (ohne elektrische Nachheizung) garantiert werden.
  • Neu wurde ein Heizungsspeicher zur hydraulischen Trennung zwischen den Erzeugern und den Verbrauchern eingebaut und die Heizungsumwälzpumpe erneuert

Previous Post Next Post


Wärmepumpe-Kaskade mit Wandkonsole montiert

Wärmepumpe-Kaskade neben der Einstellhalle

Wärmepumpe-Kaskade mit Wandkonsole montiert

Ansicht der fertig installierten Wärmepumpen-Kaskade bestehend aus den zwei Geräten WPL25A.

Mehrfamilienhaus mit Wärmepumpe beheizt

Mehrfamilienhaus mit Wärmepumpe beheizt

Mehrfamilienhaus mit Wärmepumpe beheizt

Das Mehrfamilienhaus bestehend aus zwei Hausteilen mit insgesamt 6 Wohnungen.

Detailansicht Wärmepumpeninstallation Kaskade

Detailansicht Wärmepumpeninstallation

Detailansicht Wärmepumpeninstallation Kaskade

Frontansicht der Installation mit den zwei Inverter-Wärmepumpengeräten. Die Zuleitungen wurden unter den Wandkonsolen geführt und mit einer Alu-ummantelten Dämmung versehen.

Rückansicht der Luft-Wärmepumpen (Verdampferseite)

Rückansicht der Luft-Wärmepumpen

Rückansicht der Luft-Wärmepumpen (Verdampferseite)

Ansicht auf die Ansaugseite (von hinten) auf die beiden Wärmepumpen STIEBEL ELTRON/WPL25A.

Heizungsspeicher für den Anschluss der Wärmepumpe

Heizungsspeicher für die Trennung zur Wärmepumpe

Heizungsspeicher für den Anschluss der Wärmepumpe

Fertig angeschlossener Heizungsspeicher mit einer gleitenden Ladung: je nach Aussentemperatur wird der Speicher auf die benötigte Heizungstemperatur (Vorlauftemperatur) aufgeheizt. Die Hydraulik ohne Mischventil garantiert eine maximale Effizienz. Die Regelung der Temperatur wird durch den stufenlosen Betrieb der Inverter-Wärmepumpen ermöglicht.

Kombispeicher und Ladepumpen

Kombispeicher und Ladepumpen

Kombispeicher und Ladepumpen

Auf der gegenüberliegenden Seite im Heizraum wurde der Kombispeicher mit einem Inhalt von 1'000 Litern installiert. Links davon befinden sich die zwei Ladepumpen, welche den Heizungsspeicher oder den Kombispeicher (Boiler) aufheizen. Da die Anlage als Kaskade ausgeführt ist, kann gleichzeitig Energie für Warmwasser und Heizung produziert werden.


weitere Projekte